vervolg-slideshow-05.jpg - Camping Bonte Hoeve
vervolg-slideshow-11.jpg - Camping Bonte Hoeve
vervolg-slideshow-08.jpg - Camping Bonte Hoeve
vervolg-slideshow-09.jpg - Camping Bonte Hoeve
stk-vervolg-slideshow-vogeltje.jpg - Camping Bonte Hoeve
vul-vervolg-slideshow_veldbloemen.jpg - Camping Bonte Hoeve
kqf-vervolg-slideshow-meeuw.jpg - Camping Bonte Hoeve
chd-sjabloon-vervolg-slideshow_speeltuin.jpg - Camping Bonte Hoeve
t7g-aw149672klein.jpg - Camping Bonte Hoeve
odj-sjabloon-vervolg-slideshow_party.jpg - Camping Bonte Hoeve

West Zeeuws-Vlaanderen; ein Landstrich für sich!

Durch seine Lage zwischen der belgischen Grenze und der Westerschelde scheint das Land manchmal vielleicht mehr belgisch als niederländisch zu sein. Rund um „Camping Bonte Hoeve“ finden Sie malerische Dörfer, die noch das Flair vergangener Jahrhunderte atmen. Um es Ihnen etwas einfacher zu machen (oder auch nicht, denn die Auswahl ist groß!) nennen wir hier ein paar Dörfer und Städtchen in der Umgebung, wo es allerhand zu erleben gibt und wo auch das leibliche Wohl nicht vergessen wird.

Aardenburg ist eines der ältesten Städtchen von Zeeland mit der mächtigen St. Baafskirche, eines der wenigen Gebäude in den Niederlanden, an dem die Scheldegotik deutlich zu sehen ist. Im örtlichen Museum gibt es viel über die reiche Vergangenheit aus römischer und mittelalterlicher Zeit zu sehen. Auch für leckeres Essen und Trinken ist man in Aardenburg an der richtigen Stelle. Um nur ein paar Möglichkeiten aufzuzählen: „Mossel- en Palinghuis Lekens“, Restaurant „In den Wijngaard“, Chinarestaurant „Roos Garden“ und Café Restaurant „’s Lands Welvaren“.

Eede ist ein kleines Grenzdorf, in dem Königin Wilhelmina bei ihrer Rückkehr in die Niederlande nach dem Krieg 1945 erstmals wieder ihren Fuß auf niederländischen Boden setzte. Ein Denkmal erinnert daran.

Für Kinder gibt es allerhand zu erleben im Familienparadies „Het Krekeltje“ und im „Victoria Doolhof“. Dieses Labyrinth ist das größte in Europa und auch für schlechtes Wetter gibt es noch das überdachte Labyrinth in einer prächtigen Bauernscheune. Es gibt auch einen Kinderbauernhof sowie einen großen Innen- und Außenspielplatz. Also rundherum Vergnügen, das mit einem leckeren Pfannkuchen und einem erfrischenden Getränk richtig komplett wird.

Oostburg ist eine Kreisstadt mit verschiedenen Geschäften und feinen Restaurants, u.a. „Goo Li Zeng“, einem koreanischen Spezialitätenrestaurant. Im Sommer werden im Ortskern verschiedene Märkte organisiert und jeden Mittwoch gibt es einen unterhaltsamen Wochenmarkt. Für die sportlichen Golfer gibt es in Oostburg einen herrlichen Golfplatz, wo Sie mitten im Grünen einen Ball schlagen können.

Sluis ist ein umtriebiges Städtchen mit sehr vielen Geschäften, die jeden Tag geöffnet sind. Außerdem steht in Sluis der einzige Belfried (flämischer Glockenturm) der Niederlande. Auf den Wallanlagen rund um Sluis können Sie einen wunderbaren Spaziergang machen. Es gibt viel zu viele Restaurants, um sie alle aufzuzählen. Aber es für jeden Geschmack etwas dabei, vom leckeren Snack bis zum kulinarischen Menu in einem Sternerestaurant.

Auch ein Besuch von Breskens darf in Ihren Ferien eigentlich nicht fehlen. Es gibt dort feinsandige Strände und einen sehenswerten Yachthafen mit einer „Vismijn“ (Fischversteigerungshalle). Außerdem befindet sich dort ein wirklich interessantes Fischereimuseum, wo die ehrenamtlichen Mitarbeiter begeistert über die Sammlungen erzählen, die sie Ihnen gerne zeigen.

Sie können aber von Breskens aus auch eine Schiffstour zu den Seehunden machen, eine Rundfahrt mit den Schleppnetzfischern buchen oder sogar auf einer Bootstour die Sportangel auspacken.

Von Breskens fährt das Fährboot nach Vlissingen, an sich schon ein Erlebnis. Nehmen Sie das Fahrrad mit und erkunden so die Insel „Walcheren“.

Im “Pannenkoekenhuis Elsje Fiederelsje”, einem ganz besonderen Pfannkuchenhaus, lässt es sich herrlich schmausen. Es ist natürlich selbstverständlich, dass sich die örtliche Gastronomie gerne der vielen Fischsorten und anderer Zeeuw’schen Leckereien annimmt. Das Sternerestaurant „De Kromme Watergang“ in Slijkplaat in der Nähe von Breskens bringt es dabei zur Perfektion!

Noch so ein herrlich beschauliches Dörfchen ist Groede. Das Museumssträßchen ist dafür das beste Beispiel mit seinen Läden aus Großmutters Zeiten und altem Handwerk. Auch den Jahrmarkt mit seiner besonderen Atmosphäre darf man nicht auslassen. Es gibt natürlich auch feine Restaurants. Unsere Favoriten? „Den Engel“, ein herrliches Restaurant mit besonderem Interieur und die Brauereigaststätte „De Drie Koningen“, in der Sie die Brauerei nach Voranmeldung auch besichtigen können.

Zuidzande und Retranchement sind kleine Ortschaften, aber jede mit einem guten Restaurant. In Zuidzande können Sie im Restaurant „In de Kerk“, einer liebevoll restaurierten und eingerichteten Kirche, sehr gut essen. Im Restaurant „De Parlevinker“ in Retranchement kann man sich nach einer schönen Radtour angenehm erholen und auf der geräumigen Terrasse etwas Leckeres genießen.

Die Badeorte Cadzand-Bad und Nieuwvliet sind bekannt für ihren herrlichen Strand, an dem Sie ein Sonnenbad nehmen können. Wenn die Sonne nicht scheint, ist ein entspannender Strandspaziergang auch eine gute Alternative. Dabei kann man auch noch einen Abstecher in einen der vielen Strandpavillons machen, wo man beim Essen und Trinken zudem einen wunderbaren Ausblick auf die See hat.

Haifischzähne

Diese Fossilien sind 150 bis 300 Millionen Jahre alt und für viele Gäste ein wertvolles Souvenir, auf jeden Fall, wenn sie selbst gesammelt wurden.

Die besten Fundstellen sind beim Radarturm in Nieuwvliet und in der „Zwingeul“ bei Cadzand. Bei jedem Umgraben im Sand kommen wieder ein paar mehr an die Oberfläche.

Es gibt noch viel mehr zu erleben. So kann man z.B. viele Bauernhöfe besichtigen, manche machen auch Führungen wie z.B. die „Paardenmelkerij“ in Oostburg und die "Struisvogel Boerderij“ in Sluis. Auch die biologische Rosenzucht in IJzendijke ist bestimmt einen Besuch wert.

An der Rezeption erhalten Sie viele interessante Informationen.

Sehenswürdigkeiten in Zeeuws-Vlaanderen

Auch die übrige Region und darüber hinaus gibt es noch viele Dörfer und Städte, die sicher einen Besuch wert sind. Was halten Sie von Breskens mit seinem Yacht- und Fischereihafen samt Fischereimuseum?

Oder nehmen Sie Brügge, das „Venedig des Nordens“ oder Damme, die Geburtsstadt von Till Eulenspiegel. Oder Gent als historisches Pendant zu Brügge, Antwerpen mit seinen Häfen, Märkten usw. Die Belgische Küste mit u.a. dem luxuriösen Badeort Knokke und das flämische Hinterland mit seiner reichen Kultur liegen vor der Tür.